RSS

Einführende Worte

16 Aug

Eigentlich wollte ich ja ein Buch schreiben, aber nachdem ich gelesen habe, was man denn so dafür bekommt, wenns denn überhaupt verlegt wird, habe ich mich dazu entschieden meinen eigenen Blog aufzumachen und in diesem meine Erlebnisse auf dem täglichen Weg zur Arbeit und von der Arbeit weg niederzuschreiben. Also eigentlich sind es Erlebnisse auf der Bahnfahrt und noch eigentlicher ist es die Verärgerung der ständigen Verspätungen, Zugausfälle und sonstigen Abnormitäten, die einem auf einer Bahnreise von ca. 25 km Länge passieren.

Warum das Ganze? Na ja, mitunter frustet es, die Bahnfahrerei und so kann man sich das ein wenig von der Seele nehmen.;) Allerdings wird einem hier auch ein bissel Sarkasmus, Zynismus, Ironie, Sardonismus, Schwarzer Humor und manchmal auch die blanke Wut begegnen.
Viel Vergnügen bei der Lektüre.

PS: Keine Angst, für die ganzen Fremdwörter hab ich Wikipedia bemüht.;)

Advertisements
 
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: